Wasserenthärter Vor- und Nachteile. Überprüfen Sie alle Vorteile, bevor Sie kaufen!

Sie denken also darüber nach, den Sprung zu wagen und einen Wasserenthärter für Ihr Zuhause zu kaufen. Wenn Sie mit der Terminologie nicht vertraut sind, können die Gründe, warum ein Wasserenthärter von Vorteil sein kann, verwirrend sein. Hier werde ich über Wasserenthärter Vorteile sowie einige der wichtigsten Punkte zu prüfen, bevor Sie einen guten Teil des Geldes gehen.

Aber zuerst, warum sollte jemand einen Wasserenthärter in seinem Haus installieren wollen? Normalerweise liegt es daran, dass „hartes“ Wasser durch Ihre Rohre läuft.

Was ist hartes Wasser?

Mineralvorkommen aus hartem Wasser

Mineralvorkommen aus hartem Wasser!

“ Hart“ bedeutet im Grunde nur, dass das Wasser reich an Mineralien ist und Kalzium, Magnesium, Carbonat und Mangan enthält.

Woher wissen Sie, ob Sie hartes Wasser haben? In der Regel schäumen Ihre Seife und Ihr Shampoo nicht sehr gut auf, Ihr Geschirr hat Flecken, Ihre Kleidung wird nach mehreren Wäschen schmuddelig und es gibt diesen nervigen Ring um Ihre Badewanne, aus dem Sie nie herauszukommen scheinen.

Wenn Sie wirklich spezifische Informationen wünschen, können Sie diese häufig von Ihrem örtlichen Wasserunternehmen erhalten. Sie veröffentlichen jährliche Wasserqualitätsberichte, die normalerweise wie diese online verfügbar sind. Sie müssen jedoch durch die Informationen waten und nach den Teilen zum Mineralgehalt suchen.

Ist hartes Wasser schlecht für dich?

Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu betrachten. Aus Sicht der persönlichen Gesundheit hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) festgestellt, dass das Trinken von hartem Wasser keine nachteiligen gesundheitlichen Auswirkungen hat. Tatsächlich haben einige Untersuchungen gezeigt, dass es sogar Vorteile geben kann, insbesondere für Personen mit geringer Kalzium- oder Magnesiumaufnahme.

Das heißt, es gibt sicherlich negative Auswirkungen auf Ihr Haus, Aussehen und Zeit, die ich unten behandle.

Vor- und Nachteile

Vorteile

Wenn Sie mäßig bis sehr hartes Wasser haben, gibt es mehrere Vorteile für einen Wasserenthärter:

 rohr mit Wasser
  • Geräte und Rohre halten länger: Weicheres Wasser verhindert im Laufe der Zeit die Bildung von Kalk auf verschiedenen Geräten und Rohren, wodurch sie länger halten und effizienter laufen.
  • Duschen, Waschbecken und Geräte sind leichter zu reinigen: Wenn Sie jemals große Kalkablagerungen auf einer Wanne oder einem Waschbecken hatten, wissen Sie, wie viel Aufwand es kosten kann, sie abzuschrubben (ganz zu schweigen von den Kosten für Spezialreiniger). Weicheres Wasser kann also weniger Zeit zum Schrubben bedeuten, was meiner Meinung nach jedem gefallen würde.

  • Hellere Kleidung: Im Laufe der Zeit bilden sich auch harte Wasserablagerungen auf der Kleidung, die ihnen einen schmuddeligen, grauen Farbton verleihen. Weicher wasser hält sie kleidung suchen heller, länger.
  • Seifenschaum: Jeder mag das Gefühl eines schönen Schaums mit Ihrer Seife oder Ihrem Shampoo. Weiches Wasser verbessert das Einseifen, was sich gut anfühlt und die Menge an Seife, die Sie verwenden, verringern und Geld sparen kann.
  • Glattere, weichere Haut: Ich bin mir nicht sicher, ob es echte wissenschaftliche Beweise dafür gibt, aber ich persönlich habe das Gefühl, dass meine Haut viel weicher und mit weicherem Wasser besser befeuchtet ist. Einige Hersteller behaupten, dass dies daran liegt, dass hartes Wasser die Poren verstopft. Ich habe auch gehört, dass weiches Wasser eine große Erleichterung für diejenigen sein kann, die an Ekzemen leiden.

Nachteile

Kosten Geld
  • Kosten: Das Hauptnegativ von Wasserenthärtern sind die Anschaffungskosten. Ganze Haussysteme können leicht mehrere hundert Dollar nur für das System laufen. Fügen Sie mindestens ein paar hundert Dollar für eine einfache Installation hinzu. Je nachdem, wie Ihre Wasserleitungen eingerichtet sind, Möglicherweise müssen Sie auch zusätzliche Rohrleitungen hinzufügen, die in die Tausende führen können. Vergessen Sie auch nicht, die Wartungs- und Wartungskosten zu berechnen.
  • Wenn Sie sich die Kosten ansehen, vergessen Sie jedoch nicht die oben genannten Kosteneinsparungen: Geräte, die länger halten; weniger Seifenverbrauch; und Kleidung, die länger besser aussieht.
  • Geschmack: Die meisten Menschen entscheiden sich für einen Wasserhahn ohne enthärtetes Wasser. Viele geben an, dass enthärtetes Wasser nicht sehr gut schmeckt, daher entscheiden sie sich auch für einen Trinkwasserhahn.
  • Erhöhter Wasserverbrauch: Wasserenthärter benötigen Regenerationszeit, in der sich der Weichmacher aufladen kann. Einige Weichmacher verwenden Wasser, um die extrahierten Mineralien zu „reinigen“, was wiederum Ihre Wasserrechnung um etwa 10% erhöhen kann.

Rekapitulieren

Während es wie ein harter und verwirrender Kauf zu machen scheint, gibt es viele Wasserenthärter Vorteile zu berücksichtigen. Die größte Hürde beim Kauf eines Wasserenthärtersystems sind die Anschaffungskosten.

Zu den Vorteilen gehört jedoch, dass Sie Geld bei Ihren Energiekosten sparen, da Ihre Geräte effizienter laufen, wenn sich weniger Kalk ansammelt. Denken Sie also daran, was Sie anfangs ablegen, wird im Laufe der Zeit wieder hergestellt. Auf lange Sicht kann weicheres Wasser auch besser für Ihre Haut sein.

Stellen Sie letztendlich sicher, dass Sie Ihre Nachforschungen anstellen. Das Finden des richtigen Weichmachers für Ihr Haus und Taschenbuch ist ein bisschen eine Wissenschaft, also stellen Sie sicher, dass Sie einige Zeit damit verbracht haben, es zu untersuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.