WAS IST EIN BOHRER?

Wir haben dieses Wort viele Male gehört und höchstwahrscheinlich an mehr als einem teilgenommen, aber wissen wir genau, was eine Übung ist und wozu sie dient? In diesem Artikel informieren wir Sie.

Simulationsdefinition.

Wir können eine Übung als Test oder Übung der verschiedenen Aktionen definieren, die im Notfall ausgeführt werden müssen, z. B.: Zittern, Brände, Überschwemmungen, Hurrikane usw.

Ihr Hauptziel ist es, die Menschen für die Prävention zu sensibilisieren und auf jede mögliche Katastrophensituation aufmerksam zu machen.

Ihre Vorteile:

Ein Bohrer hat viele Vorteile für die Gemeinschaft, einschließlich:

Prüfverfahren:

Hilft uns festzustellen, ob die detaillierten Aktionen korrekt funktionieren und dass jeder sie verstanden hat. Andernfalls können wir sie korrigieren und Zweifel klären.

Training zum Handeln:

Notfälle passieren, wenn wir es am wenigsten erwarten, aber die Teilnahme an einer Übung ermöglicht es Ihnen, diese möglichen Situationen zu proben und genau zu wissen, was Sie tun müssen.

Evakuierungswege identifizieren:

Oft sehen wir in einem Büro Notausgangsschilder, aber wir lokalisieren sie nicht sehr gut oder achten nicht genug darauf. Ein Drill hilft Ihnen, sie zu visualisieren und zu identifizieren.

Fördert eine Kultur des Katastrophenschutzes:

Wie wir wissen, kann Prävention uns vor vielen Unfällen bewahren und sogar unser Leben retten. Bohrer helfen Ihnen, wachsam zu bleiben und rechtzeitig zu reagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.