Unterschied zwischen qualitativer und quantitativer Bewertung

Im Laufe der Jahre haben Forscher eine Vielzahl von Methoden und Werkzeugen entwickelt, um Daten zu sammeln und zu bewerten. Zwei dieser Methoden beinhalten die Auswertung von Daten entweder quantitativ oder qualitativ. Quantitative und qualitative Bewertungsmethoden, die von einigen als Gegensätze betrachtet werden, sind beide von Vorteil, wenn Sie versuchen, ein bestimmtes Ergebnis oder eine bestimmte Information zu verstehen.

Quantitativ

Quantitative Beobachtungen werden mit wissenschaftlichen Instrumenten und Messungen durchgeführt. Die Ergebnisse können gemessen oder gezählt werden, und jede andere Person, die versucht, die gleiche Situation quantitativ zu bewerten, sollte die gleichen Ergebnisse erzielen. Ein Beispiel für eine quantitative Bewertung wäre: „In diesem Jahr hatte unser Unternehmen insgesamt 12 Kunden und hat 36 verschiedene Projekte für insgesamt drei Projekte pro Kunde abgeschlossen.“

Qualitativ

Qualitative Beobachtungen sind subjektiver als quantitative Bewertungen und werden in der Wissenschaft als jede Beobachtung definiert, die mit den fünf Sinnen gemacht wird. Weil Menschen oft unterschiedliche Interpretationen erreichen, wenn sie nur ihre Sinne benutzen, Qualitative Bewertung wird schwieriger mit Genauigkeit zu reproduzieren; Zwei Personen, die dasselbe bewerten, können zu unterschiedlichen oder widersprüchlichen Ergebnissen führen. In Forschung und Wirtschaft können qualitative Bewertungen Werturteile und emotionale Reaktionen beinhalten. Ein ähnliches Beispiel für eine qualitative Bewertung ist „Unser Unternehmen hat im vergangenen Jahr mehr visuell überzeugende Projekte erstellt als in diesem Jahr.“

Verwendungen

Sowohl qualitative als auch quantitative Bewertung haben ihre Verwendung in einer Vielzahl von Bereichen. In der Wissenschaft können beide wichtig sein, wenn Sie experimentelle Ergebnisse bewerten oder entscheiden, welche Art von Hypothese aufgestellt werden soll, obwohl die quantitative Bewertung für andere auf diesem Gebiet manchmal wertvoller ist. Qualitative und quantitative Bewertungen können auch zur Beurteilung der Geschäftsleistung und der Zielsetzung verwendet werden. Andere Bereiche, die häufig qualitative und quantitative Bewertungsmethoden anwenden, umfassen angewandte Wissenschaften, Psychologie, Anthropologie und Soziologie.

Vorteile

Sowohl quantitative als auch qualitative Bewertungsmethoden haben ihre Vorteile, obwohl eine in der Regel in jeder Situation besser geeignet ist als die andere. Quantitative Bewertung kann helfen, menschliche Verzerrungen aus einer Statistik zu entfernen, so dass es mehr eine zuverlässige Tatsache als jede qualitativ gesammelte Information. Daher können genaue quantitative Bewertungen als Wahrheit angesehen werden. Qualitative Bewertungen können auch Wahrheiten mit sich bringen, aber diese Wahrheiten sind schwieriger zu erreichen, und Evaluatoren stimmen möglicherweise nicht immer überein. Dennoch sind qualitative Informationen von unschätzbarem Wert, gerade weil sie menschliche Interaktion und Interpretation beinhalten. Viele Bereiche benötigen diese Interpretation, um zu entscheiden, wie sie sich weiterentwickeln oder den Wert vergangener und zukünftiger Datenquellen beurteilen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.