theclever

ShareOn Facebook
Tweet
Teilen

E-Mail

Kommentar

Bis heute gab es keine echten, unehrlichen, altmodischen Superschurken. Vielleicht ist es die alarmierende Unterpotenz unserer Atomkatastrophen, oder vielleicht ziehen wir nicht genug Kinder in das aufregende Feld der bösen Wissenschaft. So oder so, Es werden keine Wettermaschinen gebaut, und der Boden ist aus dem Immobilienmarkt von Volcano Lair gefallen. Dumme Kürzungen der Regierung.

Wir leben in einer Welt, die Superhelden feiert, Kinder rennen immer durch die Straßen und sagen allen, dass sie Batman sind (was der ganzen Sache mit der geheimen Identität zu widersprechen scheint), und doch scheint es so zu sein sehr wenige gute Vorbilder für angehende junge Despoten, zu denen sie aufschauen können. Wie werden wir die nächste Generation des Bösen ermutigen, wenn wir uns weigern, ernsthaftes Kapital in die Industrie zu stecken?

Zum Glück gab es im Laufe der Jahre einige Personen, die es auf sich genommen haben, es alleine zu machen, ohne Unterstützung. Diese verrückten, kranken, verdrehten Menschen, die die Welt sahen und beschlossen, nur einen Teil davon zu verschlingen.

Die Leute in dieser Liste haben nicht ganz die berauschenden Höhen der vollen, kostümierten, gackernden echten Superschurken erreicht, aber zumindest haben sie einen Anfang gemacht. Ein zuweilen verstörender und schlichtweg falscher Start, aber jeder muss irgendwo anfangen.

15. Velvalee Dickinson ALIAS der Puppensammler

Über allday.com

Velvalee Dickinson lebte so etwas wie eine normale, ruhige Existenz. Was, seien wir ehrlich, normalerweise das ist, was die Leute sagen, wenn sie die schmutzigen Details eines Mordes beschreiben wollen. Aber Velvalee trottete mit, besaß ihren eigenen Puppenladen in der Madison Avenue, Bereitstellung kindlicher Luxusabbildungen für reiche Verrückte, die sie wahrscheinlich benutzten, um Kinderwagen einzubauen und so zu tun, als wären sie nicht unfruchtbar. Oder so.

Als ihr Mann jedoch an einem Herzinfarkt starb, begann Velvalee, einige interessante Aufträge in ihrem Puppengeschäft zu übernehmen. 1942 fing das FBI auf dem Weg nach Buenos Aires einen Brief ab, in dem von einem „wundervollen Puppenkrankenhaus“ und „drei alten englischen Puppen“ die Rede war. Die Kryptographen des FBI machten sich an die Arbeit und stellten fest, dass der Brief tatsächlich Code war. Die Feds wurden zuerst geworfen, da diese Briefe von verschiedenen Frauen unterzeichnet wurden, aber die Unterschriften stellten sich als Fälschungen von Frau Dickinson heraus.

Wie sich herausstellte, schickten die Briefe US-Militärgeheimnisse nach Japan. Einige beinhalteten die Standorte von Kriegsschiffen, die nach Pearl Harbor repariert wurden, und wären äußerst wertvoll gewesen, wenn sie geliefert worden wären. Weitere Untersuchungen ergaben, dass Velvalee das japanische Institut in New York besucht, sich mit dem Generalkonsul angefreundet und sich mit einem japanischen Marineattache verbunden hatte. Im Wesentlichen hatte sie es sich zur Aufgabe gemacht, das US-Militär durch den Einsatz ihres Puppenladens zu Fall zu bringen.

Das FBI verhaftete Dickinson und fand riesige Mengen an Bargeld und Anweisungen zur Verwendung japanischer Codes. Sie wurde zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt und beteuerte die ganze Zeit ihre Unschuld. Wenn du ein Superschurke sein willst, musst du das Vertrauen deiner Überzeugung haben, Lady!

14. Jonathan Idema ALIAS der psychotische Patriot

Über independent.co.uk

Offensichtlich zieht Bösewicht eine ganz bestimmte Art von Person an. Wissen Sie, mag lange Spaziergänge durch nuklearen Fallout, hat eine Sammlung von menschlichen Präparatoren – alles normale Dinge. Es ist auch ein Weg, der Menschen anzieht, die vielleicht ein bisschen … mashuggah?

Jonathan Idema verbrachte ein wenig Zeit in der US-Armee als Funker, bevor er sein eigenes Paintball-Geschäft eröffnete, das Bauch ging und ihn wegen Betrugs für 3 Jahre ins Gefängnis brachte. Als er freigelassen wurde, erschien er gerade in Kabul und drehte Garne darüber, wie er der Anführer eines Special Forces-Teams war und Osama Bin Laden im Visier hatte. Seine Geschichten von super geheimen Missionen machten ihn bei den Einheimischen in Kabul beliebt, und sie benannten sogar ein Getränk nach ihm.

Im Jahr 2004 durchsuchte die Polizei jedoch sein Haus und fand dort 8 Gefangene – einige in Fesseln, andere hingen von der Decke. Vor Gericht behauptete Idema, dass er offiziell mit Zustimmung der USA und Afghanistans operiere. Tatsächlich wurde später bekannt, dass Idea NATO-Agenten dazu verleitet hat, ihm bei der Entführung seiner Opfer zu helfen.

Obwohl das Gericht ihn für schuldig befand und zu 10 Jahren Haft verurteilte, begnadigte ihn Afghanistans Präsident Hamid Karsai 2007.

War er also verrückt nach Superschurken? Oder wusste Präsident Karsai etwas, was wir nicht wissen?

13. Shoko Asahara ALIAS Der Messias

Über keyword-suggestions.com

Wenn es einen Ort gibt, an dem du versuchte Superschurken finden wirst, dann sind es pseudoreligiöse Kulte. Diese Orte sind nur Brutstätten für Menschen mit riesigen Egos, die verzweifelt nach Weltherrschaft streben.

Shoko Asahara war der Anführer des Aum Shinriko-Kultes und glaubte, er sei die reinkarnierte Form des hinduistischen Gottes Shiva. Das Hauptverkaufsargument seines besonderen Kultes war, dass er dazu bestimmt war, seine Anhänger zur Erlösung zu führen, als die Apokalypse eintraf. Also nichts Verrücktes und Selbstbesessenes dort.

Asahara lockte Anhänger an und behauptete, er könne ihnen das Schweben beibringen und sie könnten telepathische Fähigkeiten entwickeln. Aber der offensichtliche Schlüssel für Menschen, die sich nicht sicher waren, ob sie einem neuen Messias folgen wollten, war, dass er ihnen erlauben würde, sein Badewasser zu trinken. Köstlich.

Der Kult wuchs und zog einflussreiche und wohlhabende Mitglieder an, was es Asahara ermöglichte, eine wissenschaftliche Abteilung seines Kultes zu schaffen. Die Gruppe fuhr fort, Tokio zuerst mit einem Sarin-Angriff anzugreifen, der 7 Menschen im Jahr 1994 tötete, dann wieder im Jahr 1995, als die Gruppe das Gas in den Tokioter Untergrund freisetzte – 12 tötete, 50 verletzte und 5000 weitere vorübergehende Sehprobleme gab.

Asahara und 11 seiner Schüler wurden 2004 zum Tode verurteilt.

12. Joshua „Theo“ Brady ALIAS ähm … Theo?

Über businessweek

Eine der wichtigsten Fähigkeiten für jeden aufkeimenden Superschurken ist das Delegieren von Aufgaben. Wenn es nicht direkt mit dem Diebstahl von Monden oder dem Versand von Geheimagenten zu tun hat, bekommen Sie jemand anderes, um die schmutzige Arbeit zu erledigen. Genau das hat Joshua Brady getan.

Im Jahr 2013 überzeugte Brady, der sich selbst „Theo“ nannte, zwei 20-jährige Virginier, dass er ein Agent der CIA sei und dass er eine nationale Sicherheitsmission von größter Bedeutung habe, die er für ihn übernehmen müsse: Rob einige Banken.

Brady bezeichnete die Mission als „Operation Downstrike“ und sah das Paar bei ihren Besorgungen. Was ein genialer Schachzug gewesen wäre, außer dass zwei Männer eindeutig Idioten waren, und keine der Banken übergab einen einzigen Dollar.

Als die Polizisten die versuchten Räuber einholten, sagte „Theo“ der Polizei: „Du kannst die Leute nicht verschwinden lassen, nur ich kann das“. Was Sie zugeben müssen, ist eine Linie, die nur ein Superschurke versuchen würde. Aber der Trick fiel bald auseinander und Brady wurde zu 3 Jahren Hausaufsicht verurteilt.

11. Alexander Solovnik ALIAS Superkiller

Über ovmedia.com

Alexander Solonik war nicht immer ein Bösewicht, nein, er begann auf der Seite von Recht und Ordnung … irgendwie. Er bekam einen Job als Polizist in Moskau, wurde aber bald entlassen, als seine Vorgesetzten feststellten, dass er eine Neigung zu … nun, Mord hatte. Was jetzt anscheinend eine sackbare Straftat ist! Er verbrachte dann einige Zeit als Totengräber, was eine vollkommen natürliche Entwicklung durch die Entstehungsgeschichte eines Superschurken zu sein scheint, nicht wahr?

Nachdem Solonik wegen Vergewaltigung zu 8 Jahren Gefängnis verurteilt worden war, begann er, Kontakte zur russischen Mafia zu knüpfen und beeindruckte sie mit seiner Fähigkeit, 12 Mithäftlinge, die ihn gesprungen hatten, zu Fall zu bringen.

Er entkam aus dem Gefängnis und schloss sich einer Bande, der Kurgan Society, an und erlangte aufgrund seiner Neigung, rivalisierende Bandenführer zu töten, einen Ruf und seinen Spitznamen „Superkiller“. Selbst als er schließlich von den Behörden gefangen genommen wurde, tötete er 5 Polizisten, nachdem er aus seinen Fesseln ausgebrochen war.

10. Gerard Blanchard ALIAS der Paraburglar

Über newscaption24.com

Ehrlich gesagt gibt es nicht genug kanadische Superschurken. Die Welt ist viel ärmer für einen Mangel an Despoten mit einer charmanten und angenehmen Disposition. Und stellen Sie sich vor, wie schnell sie heilen würden, nachdem sie ihre Feinde mit Zugang zu all dieser kostenlosen Gesundheitsversorgung bekämpft haben! Mach schon, Kanada.

Zum Glück ist Gerard Blanchard so etwas wie ein Pionier der kanadischen Schurkerei.

Sein erster großer Ausflug war irgendwie episch. Als er im Urlaub in Österreich war, sah er die Diamantperle von Koechert im Schloss Schonnbrun. Er schraubte beiläufig den Sicherheitskoffer mit seinem Schlüssel ab und schloss die Fenster auf. Im Schutz der Dunkelheit sprang er dann mit dem Fallschirm auf das Dach des Schlosses, schlüpfte ins Fenster und tauschte die Koechert-Diamantperle gegen eine Replik aus dem Geschenkeladen. Einen Tag später kehrte er sogar zum Tatort zurück, um Zeuge dummer Touristen zu werden, die die Replik in dem Fall bewunderten. Als das Stück schließlich von der Polizei gefunden wurde, wurde es im Keller seiner Großmutter versteckt.

Er setzte seinen bösartigen Weg fort, raubte Banken aus und stahl mehr als 2 Millionen Dollar mit gefälschten Kreditkarten. Nach seiner Verhaftung im Jahr 2007 gab er der Polizei Ratschläge zur Verbesserung der Banksicherheit und wurde 2010 frei und frei aus dem Gefängnis entlassen.

9. Dr. Francois Duvalier AKA Papa Doc

Über bio.com

Wenn Leute dich Papa Doc nennen, musst du im Grunde auf jede mögliche Leugnung verzichten, dass du eine Art Voodoo-Superschurke bist. Es ist da draußen, Alter, nimm dir besser einen Zylinder und ruiniere James Bonds Tag.

1957 wurde Francois Duvalier zum Präsidenten von Haiti gewählt. Nun, wir alle wissen, dass die Arbeit der Regierung langweilig ist, undankbare Arbeit – und anstatt all diesen langweiligen Scheiß zu machen, entschied Duvalier, dass er die Voodoo-Religion wiederbeleben und sich an Baron Samedi orientieren würde. Er produzierte sogar Plakate, auf denen Jesus als eine Art Auserwählter dargestellt war.

Nun, zusammen mit dem erschreckenden Einsatz seiner Geheimpolizei, der Tonton Macoute (das kreolische Wort für „Boogeyman“, nicht weniger), hatte er eine tolle Zeit in Haiti, wo er Menschen mit Macheten zerhackte und eine Show von exorzierenden Dämonen veranstaltete. Wissen Sie, die Art von Sachen, die in der modernen Politik fehlen.

Zu der Zeit, als er starb, wird geschätzt, dass Duvalier und seine Tonton Macoute Sturmtruppen 30.000 unschuldige Menschen ermordet haben.

8. Marvin Heemeyer ALIAS Der Killdozer

Über mostrelablecarbrands.kom

Wenn du ein Superschurke sein willst, musst du lernen, einige Werkzeuge zu benutzen. Egal, ob Sie eine Laserkanone auf Ihr amputiertes Bein schweißen oder einen Satelliten bauen, der Zombie-Signale aussendet, Sie werden einige Fähigkeiten als Hersteller benötigen.

Vor allem, wenn Sie planen, beispielsweise einen rollenden Vorboten des Todes zu bauen.

Viele Dinge könnten einen normalen, stabilen Menschen zum Bruchpunkt bringen (und mit dem Bruchpunkt meinen wir offensichtlich den Nutbar-Wahnsinn). Für Heemeyer war dies eine disponible Betonfirma, die ihn systematisch vermasselte, weil er sich weigerte, seine Schalldämpferwerkstatt an sie zu verkaufen. Der letzte Strohhalm kam, als das Unternehmen die lokale Regierung davon überzeugte, Heemeyers Eigentum umzuwidmen, und in den 6 Monaten, in denen er aufgefordert wurde, weiterzumachen, baute er sich einen Bulldozer mit extremer Zerstörungskraft.

Er nahm seinen brandneuen Killdozer, der mit dem Nötigsten wie Geschütztürmen und einer gepanzerten Kabine ausgestattet war, und holte fröhlich seinen eigenen Laden, das Werk der Betonfirma, das Haus des Bürgermeisters, das Rathaus und ein Polizeiauto heraus, das die Kühnheit hatte, ihn aufzuhalten. Traurig, am Ende seiner Episode der Zerstörung, SWAT Offiziere in seiner Nähe Spek, Heemeyer legte eine Kugel in seinem eigenen Gehirn.

7. Richard Kuklinski ALIAS der Mann aus dem Eis

Über Alchetron.kom

Leider müssen wir hier Ihre Erwartungen töten. Dieser Typ hat keine Superkräfte, die es ihm ermöglichen, gefrorene Materie aus seinen Fingerspitzen zu spritzen. Wir werden darauf warten müssen, dass jemand einen schweren Arbeitsunfall in einer atomgetriebenen Flüssigstickstoffanlage hat.

Nein, Kuklinski erhielt seinen Spitznamen von seinen prägenden Tötungsjahren, in denen er experimentierte, die Leichen seiner Opfer in einem Eiswagen einzufrieren, um forensische Ermittler abzuwerfen … was überhaupt nicht funktionierte.

Kuklinski war ein Killer für den Mob, der alle Arten von interessanten und geradezu verdrehten Methoden benutzte, um seine Opfer zu töten, einschließlich der Fütterung von Ratten, der Besprühung ihrer Nahrung mit Zyanid, der Injektion von Zyanid, der Bedeckung mit Zyanid … im Grunde würde er alles versuchen, besonders wenn es sich um Zyanid handelte.

Nachdem er von den Behörden gefasst worden war, war Kuklinski überzeugt, gegen seine Mob-Arbeitgeber auszusagen, starb aber, bevor er vor Gericht stand.

6. Vladimir Kozak ALIAS der Hypnoheister

Über changeforthebetter.co.großbritannien

Komm schon, wir haben alle irgendwann darüber nachgedacht: die Art von hypnotischen Fähigkeiten zu erlangen, die es uns ermöglichen würden, Menschen dazu zu bringen, sich jeder Laune zu beugen. Aber dann schauen Sie ein bisschen mehr hinein, und alle Experten sagen Ihnen, dass Menschen unter Hypnose nichts tun werden, was sie sonst nicht bereit wären zu tun. Lahm.

Außer dass dies bei Vladimir Kozak nicht der Fall zu sein schien. Der Mann aus Moldawien verbrachte offenbar seine 2005 Walzer in Banken, setzen die Mitarbeiter in einen hypnotischen Zustand, und ihnen zu sagen, über große Bündel von kaltem Bargeld zu übergeben.

Kozak soll Zehntausende Dollar von verschiedenen Banken gestohlen haben. Nur mit irgendeiner Form von Technik „mit Blickkontakt“ (ehrlich gesagt wäre es seltsam, wenn er ein schüchterner Hypnotiseur wäre, der Augenkontakt vermied), waren die Bankangestellten Berichten zufolge nicht in der Lage, Kozaks Kräften zu widerstehen.

Es gibt keine Berichte, die darauf hindeuten, dass Kozak festgenommen wurde, aber die Polizei riet allen Bankangestellten des Landes, keinen Blickkontakt mit Besuchern herzustellen … was eine Kundendienstpolitik ist, die jeder, der mit der Öffentlichkeit zusammengearbeitet hat, hinter sich lassen kann.

5. Joseph Konopka ALIAS Dr. Chaos

Über Wikipedia

Wenn du aufstehst und dir einen Namen wie Dr. Chaos gibst, gibst du dir selbst viel, dem du gerecht werden kannst. Im Ernst, Sie verkünden der Welt im Grunde, dass Sie die Art von Chaos verursachen wollen, die die Gesellschaft zusammenbrechen lässt. Und um fair zu sein, Joseph Konopka hat das gut gemacht.

Ohne ersichtlichen Grund – und selbst die Ermittler sagen, dass sie ihn immer noch nicht verstehen – stand Konopka eines Morgens auf und beschloss, seinen gut bezahlten Computeradministratorjob aufzugeben und junge Anhänger über das Internet zu rekrutieren und sie das Reich des Chaos zu nennen. Er und sein bösartiger Kader gingen dann hinaus und verübten verschiedene Sabotageangriffe auf Versorgungsdienste, die ungefähr $ 3 Millionen Schaden verursachten.

Als die Polizei ihn einholte, lagerte er Zyanid in den Tunneln des Chicagoer U-Bahn-Systems. Was wirklich darauf hindeutet, dass Konopka einige große, beängstigende Pläne hatte.

4. Adam Worth, der Napoleon des Verbrechens

Über listverse.com

Weiß Professor Moriarty, dass dieser Typ seinen Superschurkennamen gestohlen hat? Auf der positiven Seite können wir wahrscheinlich eine Art Superschurken-Smackdown erwarten, um den wahren Inhaber des Titels zu bestimmen! Was meinst du, einer von ihnen ist tot und der andere fiktiv?

Nichtsdestotrotz erhielt Adam Worth den Titel nicht, weil er ein Franzose mit einem Höhenkomplex war, sondern weil er ein ziemlich produktives und seltsames kriminelles Leben hatte. Es begann, als er während des Bürgerkriegs der Unionsarmee beitrat, und wurde fälschlicherweise auf Papierkram als verstorben aufgeführt. Er benutzte diesen Fehler, um dann eine Tour durch verschiedene Regimenter zu machen, sich anzumelden, um ein Kopfgeld zu sammeln, und dann wieder zu verschwinden. Nach Kriegsende ging er nach New York, wo er eine Bande von Taschendieben anführte – irgendwie ohne eine musikalische Nummer darüber aufzuführen. 1869 mietete er ein Geschäft über einer Bank und stellte eine Fassade auf, an der er heilende Tonika verkaufte, während er einen Tunnel in den Banktresor darunter grub.

Mit riesigen Mengen an gestohlenem Bargeld, das seine Taschen zweifellos prall gefüllt hatte, floh er nach London, wo er sich als Gentleman aufstellte – Yachten und Rennpferde kaufend, während er ein kriminelles Imperium von Banküberfällen leitete, das sich über den ganzen Globus erstreckte. Er stahl sogar persönlich ein Porträt der Herzogin von Devonshire aus einer Londoner Galerie, nur weil er von der Herzogin besessen war, und behielt es oft unter seiner Matratze.

Er wurde schließlich erwischt und verbrachte 5 Jahre im Gefängnis, woraufhin er das Porträt an die Galerie verkaufte, aus der er es gestohlen hatte.

3. Victoriano Alvarez ALIAS der König von Clipperton

Über damninteresting.kom

Clipperton Island war eine Insel im Pazifik, die im 18. und 19.Jahrhundert jeder regieren wollte. Großbritannien, Frankreich, Mexiko, Italien … oh, und Victoriano Alvarez.

Alvarez war der Leuchtturmwärter auf der Insel, und um 1910 hörte Mexiko auf, lebenswichtige Vorräte nach Clipperton zu schicken, da sie zu abgelenkt waren, um eine aufkeimende Revolution am Aufstieg zu hindern. Infolgedessen erkrankten die meisten Einwohner an Skorbut und starben, so dass Alvarez, eine Handvoll Soldaten und 12 Frauen und Kinder zurückblieben.

Nachdem die meisten Soldaten bei einem Unfall ertrunken waren, stürzte Alvarez aus seinem Leuchtturm, warf alle bis auf einen der Gewehrvorräte ins Meer, lud sein 1 verbleibendes Gewehr und erklärte sich – wie jeder vernünftige Mensch – zum König der Insel.

Leider fuhr er dann fort, jeden zu ermorden, der mit ihm nicht einverstanden war, und vergewaltigte und schlug die Frauen und Kinder, bevor eine der Frauen – Tirza Randon – einen Hammer nahm und auf seinen Schädel in die Stadt ging.

2. Edward Lansdale ALIAS der Vampirmeister?

Über thelibertyconservative.com

Während Sie vielleicht nicht von Lansdale selbst gehört haben, haben Sie wahrscheinlich von einigen seiner wirklich seltsamen Missionen als Offizier der US Air Force gehört. An erster Stelle stand die Operation Mongoose, die Pläne, Fidel Castro mit explodierenden Zigarren und anderen verrückten Geräten zu ermorden.

Aber es sind seine noch verrückteren, bösartigen Aktivitäten, an denen wir interessiert sind.

Sein erster Besuch auf den Philippinen in den 1940er Jahren war als Regierungsbeobachter und Teilnehmer an der Folter des japanischen Majors Kojima Kashii, und als er in den 1950er Jahren zurückkehrte, war es für mehr Tod, Zerstörung und Verrücktheit.

Angesichts von 5 Millionen Dollar zur Finanzierung von CIA-Operationen gegen kommunistische Huk-Rebellen, die sich gegen die philippinische Regierung erhoben hatten, machte sich Lansdale an die Arbeit, indem er den Aberglauben der Rebellen gegen sie einsetzte. Vor allem ihre Angst vor dem Aswang – eine Art gestaltwandelnde Vampirhexe (meine Güte, wähle EINE, Huk)!). Lansdale und sein Team verbreiteten Gerüchte, dass der Aswang im Rebellenlager gesichtet wurde, schnappten sich dann einen der Rebellen, steckten ihm zwei verdächtig vampirähnliche Löcher in den Hals … oh, und entwässerte auch sein ganzes Blut. Als die Rebellen das Schlemmen der Aswang entdeckten, packten sie ihre Scheiße und flohen schneller, als man „Team Edward“ sagen kann.

Lansdale setzte dann seine seltsame Karriere fort und erfand Pläne, die explodierende Muscheln, vergiftete Stifte und mit Thallium verseuchte Schuhe beinhalteten – wissen Sie, Ihr grundlegendes böses Zeug von Legenden.

1. Ryan Cory ALIAS Rex Velvet

Über YouTube.com

Diese Liste wurde bisher mit der Art von verdrehten, verabscheuungswürdigen Wesen gefüllt, die wirklich die ernsthafte Störungsseite in ihre Schurkerei bringen. Dieser Typ hat vielleicht niemanden ermordet oder Banken ausgeraubt, aber er ist der einzige, der sich voll und ganz dem superschurkischen Sinn für heimtückische Theatralik verschrieben hat.

Im Jahr 2011, als in Washington Berichte über einen echten Selbstjustiz-Superhelden namens Phoenix Jones auftauchten (ernsthaft? im Kampf gegen das Verbrechen auf der Straße, nahm Cory die einzig vernünftige Vorgehensweise.

Er nannte sich Rex Velvet (was ja nach einem Erwachsenenunterhaltungsstar klingt), zog seinen Schnurrbart und seine Melone an, vermietete ein ernsthaft verrücktes Lagerhaus und produzierte Videos, die Phoenix Jones ein Ultimatum stellten, seine heldenhaften Aktivitäten einzustellen.

Dann ging er auf eine leichte Terror-Tour durch Seattle, einschließlich der Entführung des Maskottchens der Seahawks, Blitz, als Teil einer Make-a-Wish Foundation Anfrage. Wenn du ein Bösewicht sein willst, heißt das nicht, dass du nicht auch kranken Kindern helfen kannst.

Als Phoenix Jones sein Team von Amateur–Superhelden auflöste, ergriff Velvet die einzig mögliche Maßnahme – er gab eine Pressemitteilung heraus, in der er sie einlud, sich dem Kader der Bösewichte anzuschließen. Was für ein Genie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.