Ein Gebet für unsichere Zeiten

17. März 2020

Gott der unendlichen Barmherzigkeit, erhöre unser Gebet!

In dieser Zeit der Verwirrung und der Angst bitten wir dich, gib uns den Mut, füreinander zu sorgen, wie Jesus es getan hat. Für diejenigen, die krank sind, besonders für diejenigen, die Angst haben und allein sind, für diejenigen, die keinen Zugang zur Gesundheitsversorgung haben, für diejenigen, die obdachlos und verloren sind, höre unser Gebet!

Inmitten unserer Traurigkeit und Trauer bitten wir dich, uns Worte zu geben, um einander zu trösten. Für diejenigen, die sterben, und für diejenigen, die bereits an diesem Virus gestorben sind, für diejenigen, die sie pflegen und für diejenigen, die niemanden haben, der sie pflegt, höre unser Gebet!

Inmitten unserer eigenen Angst bitten wir dich, gib uns den Mut, einander zu unterstützen, wie du es tun würdest. Für diejenigen, die unerwartet arbeitslos sind, für Arbeitgeber, die teilen, was sie können, für unsere Regierung und Finanzinstitutionen und diejenigen, die sie führen, höre unser Gebet!

Inmitten unseres Kampfes um eine gesunde Zukunft für alle, die auf diesem Planeten leben, bitten wir Sie, uns die Hoffnung zu geben, die unser derzeitiges Verständnis übertrifft. Für Gesundheitspersonal, geistliche Führer und unsere Glaubensgemeinschaften, für Künstler und Dichter, für Propheten und Lehrer, hört unser Gebet!

Inmitten unseres wachsenden Bewusstseins, dass alles Leben auf der Erde miteinander verbunden ist, bitten wir das Herz, alles Leben zu respektieren und zu schätzen. Dass alle Völker erkennen, dass wir alle deine Kinder sind, höre unser Gebet!

Wir vertrauen auf dich und deine Kraft, die in uns wirkt. Bitte hört und erhört unsere Gebete.

Amen!

Amen!

– Schwester Cynthia Serjak –

Zurück zu allen Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.