Chinazolinon und Chinazolinderivate: Synthese und biologische Anwendung

Biologische Aktivitäten von Chinazolinon und Chinazolinderivaten

Anschließend wurde die Innovation der Chinazolin-Ringzahl von strukturellen Modifikationen vorgenommen, um die biologischen Aktivitäten wie antituberkuläre, antihistaminische, analgetische, antikonvulsive, antibakterielle, antimykotische und entzündungshemmende Aktivität zu erhöhen, die das Interesse der medizinischen Chemiker auf sich zog.

Krebsaugmentation ist die Hauptursache für die globale Sterblichkeit des Menschen. Zahlreiche antineoplastische Medikamente sind auf dem Markt und die Mehrheit der Verbindungen befindet sich in klinischen Studien. Studien machen bekannt, dass diese antineoplastischen Medikamente die verschiedenen Arten von Nebenwirkungen gezeigt haben, so dass Forscher auf der ganzen Welt an der Entwicklung von kompetenteren und neuartigen antineoplastischen Medikamenten beteiligt sind. Kürzlich wurden Chinazolin und seine Derivate als neuartige Klasse von neoplastischen Chemotherapeutika angesehen, um die Aktivität gegen verschiedene Tumoren zu erleichtern. Chinazolin ist eine der attraktivsten neuen bioaktiven Verbindungen zwischen allen heterocyclischen Verbindungen.

Chinazolinonderivate, die privilegierten Strukturen auf dem Gebiet der medizinischen Chemie, wirken nicht nur als gute Antikrebsmittel, sondern auch als gute DNA-Interkalate . Ein systematischer Bericht ist hierin für Chinazolinring dargestellt. Über eine Reihe von Chinazolinon- und Chinazolinderivaten (Verbindungen 1-24) wurde wegen ihrer verschiedenen Antikrebsaktivitäten berichtet ( Abbildung 2 ) .

Abbildung 2.

Antikrebsaktivitäten von Chinazolinon und Chinazolinderivaten.

Eine Reihe von von Chinazolinon abgeleiteten Schiff-Base-Derivaten wurde synthetisiert und auf ihre in vitro H + / K + -ATPase-Hemmung untersucht. Viele von Chinazolinon abgeleitete Schiff-Basen zeigten im Vergleich zum Referenzarzneimittel Omeprazol eine hervorragende Wirksamkeit. Insbesondere Hydroxy- und Methoxyderivate waren die wirksamsten Verbindungen und trugen positiv zur Hemmung der H + / K + -ATPase im Magen bei. Vorläufige Struktur-Aktivitäts-Beziehung ergab, dass die Verbindungen 25-30 mit elektronenspendender Einheit (OH, OCH3) wurden als ausgezeichnete Aktivität und Verbindungen 31-34 mit elektronenziehender Einheit (Cl und NO2) als am wenigsten antiulcer Mittel gefunden.

Chinazolinon-abgeleitete Schiff-Base-Derivate wurden auch als neue Antioxidantien und entzündungshemmende Mittel verwendet. Die in vitro antioxidativen Aktivitäten dieser Verbindungen wurden bewertet und mit kommerziellen Antioxidantien verglichen. ascorbinsäure (AA), Gallussäure (GA), butyliertes Hydroxytoluol (BHT), (DPPH) -Assay usw. Die Daten zeigen, dass von Chinazolinon abgeleitete Schiff-Basen mit elektronenspendender Einheit (OH, OCH3) sich als ausgezeichnete Antioxidantien und Verbindungen mit elektronenziehender Einheit (Cl, NO2) als ausgezeichnete entzündungshemmende Mittel erwiesen haben .

Plausible pathways induced by inhibitors were assessed by evaluating the cytotoxic effect of inhibitors such as 3-(5-chloro-2-hydroxybenzylideneamino)-2-(5-chloro-2-hydroxyphenyl)-2,3-dihydroquinazolin-41(H)-one (35) and 3-(5-nitro-2-hydroxybenzylideneamino)-2-(5-nitro-2-hydroxyphenyl)-2,3-dihydroquinazolin-4(1H)-one (36) on MCF-7, MDA-MB-231, MCF-10A and WRL-68 cells. MTT assay results of both the compounds showed significant inhibition of MCF-7 cell viability .

Azaisatine-Derivate, die 4 (3H) Chinazolinone enthalten, wurden entwickelt und synthetisiert und auf ihre potenziellen antimikrobiellen Aktivitäten untersucht, die einige authentische Ergebnisse für den Testorganismus in Vitro und in Vivostudien zeigten. Azaisatinderivate mit -C6H13 (40) zeigen im Vergleich zu anderen synthetisierten Azaisatinen eine gute antimikrobielle Aktivität .

Chinazolinonderivate, die 3-Acrylamino-Motive enthielten, wurden auf antimykotische Aktivitäten gegen vier phytopathogene Pilze durch minimale Hemmkonzentration (MHK) untersucht. Verbindungen 41-43, zeigten breite antimykotische Aktivitäten und Substituenten spielen eine wichtige Rolle bei Aktivitäten .

Eine Reihe von neuen Chinazolinonderivaten, die eine aminosubstituierte Aminogruppe enthielten, wurden wegen ihrer zytotoxischen und antibakteriellen Aktivitäten berichtet. Unter den synthetisierten Verbindungen 47-49zeigte Breitspektrum-zytotoxische Aktivitäten in mindestens vier Krebszelllinien in niedrigen Konzentrationen. Die Verbindungen 44-46 zeigten gute bis mäßige antibakterielle Aktivitäten gegen grampositive und gramnegative Bakterienstämme.

Chinazolinon-Derivate manipulieren mutierte p53-Proteine und ihre entsprechende zelluläre Antwort in p53-mutierten Krebszellen. Compounds 50and 51exhibited promising broad-spectrum anti-cancer effects, while 50demonstrated selective and exclusive inhibition activity in p53 mutant cancer cell lines. Quinazolinone derivatives 50dictate mutant p53 function for apoptotic cell death .

2-(4-bromophenyl)-quinazolin-4(3H)-one (52A) and 2-(4-chlorophenyl)-quinazolin-4(3H)-one (52B) exhibited α-glucosidase inhibitory activity with IC50 values of 12.5 ± 0.1 lM and 15.6 ± 0.2 lM, respectively. Spektroskopische Methoden wurden durchgeführt, um die inhibitorischen Mechanismen beider Verbindungen auf α-Glucosidase zu analysieren. Das Ergebnis des inhibitorischen Mechanismus offenbart, dass die Verbindungen, α-Glucosidase in reversibler und nicht-kompetitiver Weise inhibiert. Kurz gesagt, die Chinazolinonderivate könnten potenziell vielversprechende Kandidaten auf dem Gebiet der Entwicklung von Antidiabetika sein .

RAD51 ist ein wesentlicher Bestandteil des homologen Rekombinations-DNA-Reparaturweges und wird in arzneimittelresistenten Krebsarten, einschließlich aggressivem dreifach negativem Brustkrebs (TNBC), überexprimiert. Struktur-Aktivitäts-Beziehungen Die Untersuchung von Chinazolinonderivaten zeigte, dass Inhibitor (53) als neuartiger RAD51-Inhibitor eine bis zu 15-fach verstärkte Hemmung des Zellwachstums aufwies. Darüber hinaus hemmen Inhibitoren 17 insbesondere die Empfindlichkeit von TNBC-Zellen gegenüber DNA-Schäden. Dies wäre möglicherweise eine gezielte Therapie zur Krebsbehandlung .

Eine Reihe neuer Carbazolyloxyphenylchinazolin-Derivate wurde als Angiotensin-Converting-Enzym (ACE) -Hemmer entwickelt. Unter ihnen zeigten Verbindungen (54-56) eine maximale inhibitorische Potenz in enzymbasierten Assays. Die stärksten (54-56) Verbindungen haben eine gemeinsame aktive Stelle mit der Lisinopril-Bindungsstelle .

Verbindungen, 3-(5-chlor-2-hydroxybenzylidenamino)-2-(5-chlor-2-hydroxyphenyl)-2,3-dihydrochinazolin-41(H)-on (57) und 3-(5-nitro-2-hydroxybenzylidenamino)-2-(5-nitro-2-hydroxyphenyl)-2,3-dihydrochinazolin-4(1H)-on (58) wurden auf ihre zytotoxische wirkung auf MCF-7, MDA-MB-231, MCF-10A und WRL-68 Zellen. Der an der Apoptose beteiligte Mechanismus, induziert durch Verbindung 57und 58wurde ebenfalls bewertet. Zusätzlich zeigt Caspase-8 eine signifikante Potenz, gefolgt von einer Hemmung der NF-kB-Aktivierung in 57- und 58-behandelten MCF-7-Zellen. Die Ergebnisse zeigten, dass A und B Apoptose über einen Mechanismus induzieren könnten, der entweder extrinsische oder intrinsische Wege beinhaltet .

Substituierte Chinazolinonderivate wurden auf ihre antimikrobielle Aktivität gegen gramnegative und grampositive Bakterien getestet. Unter den hergestellten Produkten zeigte 3-benzyl-2- (4-chlorphenyl) chinazolin-4 (3H) -on (3a) die stärkste vitroantimikrobielle Aktivität gegen Staphylococcus aureus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.